Mitgliederversammlung der TSG Albisheim

Genau zum günstigsten Zeitpunkt konnte die Mitgliederversammlung der TSG Albisheim noch in diesem Jahr stattfinden. Während der Termin im März aufgrund der Corona-Auflagen abgesagt werden musste, wurde die Versammlung unter Einhaltung der Hygiene-Maßnahmen am 23. Oktober  durchgeführt.

Die gut besuchte Veranstaltung zeigte doch, dass das Interesse am Sportverein auch in diesen schweren Zeiten vorhanden ist. Neben den beiden Beigeordneten der Gemeinde Matthias Dietz und Dieter Runck konnte der 1. Vorsitzende Dirk Drexler-Erlenbach in seiner ersten Mitgliederversammlung als Versammlungsleiter die Ehrenmitglieder Friedel Frank, Norbert Huber, Manfred Engel, Karin und Reimund Lebkücher begrüßen.

In seinem Rechenschaftsbericht über das Sportjahr 2019 konnte der 1. Vorsitzende über negatives und positives berichten. Während man immer noch auf der Suche nach geeigneten Übungsleiter/innen für die Kinderturnstunden ist, war das herausragende Ereignis wieder die Sportwoche. Diese Veranstaltung hat sich mittlerweile zu einem echten sportlichen Höhepunkt im Fußballkreis entwickelt. Die Veranstaltungen während des Albisheimer Marktes waren wieder gut besucht. Auch das Schlachtbuffet im November lockte viele Besucher ins Sportheim. Anstatt der Weihnachtsfeier im Dorfgemeinschaftshaus konnte im Sportheim ein unterhaltsamer Abend für alle Helferinnen und Helfer durchgeführt werden.

Aus den Berichten der anwesenden Abteilungsleiter waren durchweg gute Nachrichten zu vernehmen. Die sportlichen Aktivitäten im Breitensport sowie in den verschiedenen Fußballabteilungen wurden von der Versammlung dementsprechend positiv aufgenommen. Drexler-Erlenbach sprach im Namen der TSG seinen herzlichen Dank aus.

Der sehr detailliert und präzise vorgetragene Kassenbericht von Karin Lebkücher listet die Situation im Sportbetrieb sowie im Wirtschaftsbetrieb auf. Laut der beiden Kassenprüfer Liane Schneider und Susanne Wohlgemuth sind keine Mängel festzustellen und die Kasse in allerbester Ordnung, worauf dann der gesamten Vorstandschaft einstimmig die Entlastung erteilt wurde.

Für langjährige Mitgliedschaft standen Ehrungen auf der Tagesordnung: 70 Jahre: Friedel Frank, Ludwig Höchel, Reinhold Rech. 50 Jahre: Reinhard Giehl, Werner Schmitt, Ulrich Schröder. 40 Jahre: Walter Scherrer. 25 Jahre: Dieter Dietz, Bettina Dietz, Ellen Kaeselitz, Jochen Kaeselitz, Liane Schneider. Den Geehrten wurden Urkunde, Ehrennadel und ein Präsent ausgehändigt.

In seinen Abschlussworten bedankte sich der 1. Vorsitzende Dirk Drexler-Erlenbach bei den Anwesenden für ihr Kommen, und bei den ehrenamtlichen Helfern in ihren unterschiedlichsten Funktionen, die zum Wohl des Vereins Beträchtliches leisten.

 

Bildunterschrift: v. l.: Walter Scherrer, Friedel Frank, Dirk Drexler-Erlenbach, Liane Schneider, Werner Schmitt

Foto: Dieter Runck