Mitgliederversammlung am 16. März 2012

Nahezu 50 Prozent aller Mitglieder konnte der 1. Vorsitzende Friedrich Strack zur turnusgemäßen Jahreshauptversammlung des TSG-Förder­vereins begrüßen. In seinem Jahresbericht bedankte er sich in erster Linie bei seinen Vor­standsmitgliedern für die tatkräftige Unterstützung bei den angefallenen Aufgaben und der Mitarbeit bei den verschiedenen Veranstaltungen im abgelaufenen Jahr. Sein Fazit für die zurückliegenden zwei Jahre seit Bestehen des Vereins: Man hat schon etwas bewegt, viele positive Ak­zente gesetzt und gerade für die Turn- und Fußballjugend etliche Maß­nahmen finanziell unterstützt. Schriftführerin Iris Heinrich ging auf die einzelnen Veranstaltungen im Jubiläumsjahr der TSG ein und berichtete von denen, die der Förderver­ein ausrichtete. Hier war von Höhen und Tiefen zu hören. Bei manchen Events, wie zum Beispiel das wieder neu ins Leben gerufene Volkswan­dern, hatte das Wetter nicht mitgespielt, sonst wäre hier sicherlich mehr Interesse aus der Bevölkerung vorhanden gewesen. Die von Hans Beck übertragene Veranstaltung in Kibo war hingegen ein voller Erfolg. Liane Schneider in Funktion als Kassenwartin sprach von einer befriedi­genden Kassenlage. Die Kasse wurde von Karin Lebkücher und Sabine Best geprüft. Hier waren keine Beanstandungen festzustellen. Auf Antrag erfolgte nun die einstimmige Entlastung der gesamten Vorstandschaft. Bei den Neuwahlen, die vom Wahlausschuss Rainer Schroedel und Tho­mas Baumgärtner durchgeführt wurden, ergaben sich keine Veränderun­gen im Amt. Sämtliche Mandatsträger stellten sich zur Wiederwahl und wurden einstimmig wiedergewählt. 1. Vorsitzender: Friedrich Strack, 2. Vorsitzender: Rainer Schilling, Kas­senwartin: Liane Schneider, 1. Schriftführer: Iris Heinrich, 2: Schriftfüh­rer: Edmir Omerovic, Beisitzer: Helmut Rinner, Michael Ciara, Kassenprüfer: Sabine Best, Karin Lebkücher. Da keine schriftlichen Anträge eingegangen waren und bei Verschie­denes keine Meldungen vorlagen, bedankte sich der 1. Vorsitzende Friedrich Strack für das Vertrauen seitens der Mitglieder in die neue/ alte Vorstandschaft. Er wies auf die Veranstaltungen des Vereins für die kommenden Monate hin und schloss die Versammlung.