Mutter- u. Kind-Turnen

Ab 20. Februar 2015 findet das Eltern/Kindturnen immer Freitags von 16:00 Uhr bis 17:00 Uhr statt! Es sind immer neue turnbegeisterte Eltern mit ihren Sprösslingen willkommen!
Die Leitung haben übernommen:

Am Freitag, 08. Januar 2018 startetet unsere neue Übungsleiterin Verena Muki Nimes (Tel.: 0176 57 75 73 07) die Eltern/Kind-Turnstunden.

Chronic

Seit September 1985 betreibt die TSG Albisheim eine kleine, aber erfolgreiche Abteilung „Mutter und Kind Turnen“. Diese Gruppe bildete sich durch eine Initiative von Müttern, die ihre Kleinkinder zur Turnstunde der größeren Geschwister in die Turnhalle mitnahmen. Wie erwartet wollten diese Kleinen nicht nur zu­sehen, sondern auch mittumen und mitspielen. So kam die Idee einer eigenständigen Ab­teilung auf, und Frau Ulrike Pohl erklärte sich gerne bereit, diese Aufgabe zu übernehmen, da sie selbst schon Erfahrungen in dieser Sparte gesammelt hatte.

Das Mutter und Kind-Turnen ist der Jungbrunnen, auf dem sich das Kinderturnen und auch das Turnen für jedermann aufbaut. Es soll für Mutter und Kind mehr sein, als eine bloße Turnstunde, es soll in fröhlichem, verständnis- und liebevollem Tun zum Erlebnis werden.

Viele Mütter nehmen in der Gemeinschaft Gleichgesinnter und auch in der Gemeinschaft mit ihren Kindern viel ungehemmter die Beziehung zum Spielen und Turnen auf. Und so bleiben auch sie gemeinsam mit ihren Kindern jung und lebensfroh. Schließlich brauchen auch quicklebendige Kinder gesunde Mütter. Das Mutter und Kind-Turnen weckt die Freude der Kinder am gemeinsamen Turnen und Spielen und wird so lebendig gestaltet, dass die Kleinen oft begeistert von den Übungsstunden erzählen und daheim nachturnen.

Ab 1995 übernahm Frau Regina Scheu die Abteilung und führte sie bis ins Jahr 2007, ehe sie berufsbedingt dieses Amt aufgeben musste. Aber auch hier fand man umgehend eine Nachfolge. Carmen Ciara und Michael Rech leiten mit viel Spaß immer montags von 15:00 Uhr bis 16:00 Uhr das Mutter- u. Kind-Turnen. Sie versuchen, mit den Kleinsten Geräte aufzubauen, die sie spielerisch kennen lernen und bewältigen können, wie balancieren oder rutschen von der Bank oder aber einfach mal austoben lassen. Der jüngste Turner ist gerade mal ein Jahr jung! Zum Abschluss einer jeden Turnstunde singen alle zusammen ihr einstudiertes „Abschiedslied“, bevor gemeinsam aufgeräumt wird. Die beiden Übungsleiter freuen sich auf einen regen Besuch, nicht nur von Albisheimer Kindern mit deren Begleitung, auch aus den umliegenden Nachbarorten finden immer wieder begeisterte Turner den Weg in die Pfrimmhalle.

So steht hier am Ende der Appell an die Mütter und Väter von Kleinkindern im Laufalter, mit ihren Kindern gemeinsam dieses Angebot der TSG Albisheim zur Gesunderhaltung und Freude auszunutzen.